BrickTrick BrickTrick Facebook BrickTrick on YouTube
 
Tutorials >>
 
-Main-
 

-Letztes Tut-
Die Steinerei gewinnen
30.04.2010
WAX
30.04.2010
3D Tutorial
19.02.2010
Deshaker
07.11.2009
4:3 zu 16:9
23.02.2009
 

-Partner-


http://www.brickboard.de width=

http://www.brickspace.eu



 

Legofilme selber machen - der BrickTrick-Guide
Du bist neu hier? Vom www.brickboard.de hier her gelinkt worden? Du hast über Google diese Seite gefunden?
Dann musst Du zu aller erst 2 Dinge wissen:
1. Legofilme heissen NICHT Legofilme, sondern Brickfilme. Das hat rechtliche Gründe, denn nur Filme die die Firma Lego hergestellt hat sind "Legofilme".
2. Diese Seite ist keine Community. Es gibt hier zwar ein kleines Board, aber das ist für Fragen/Probleme für die Tutorials auf BrickTrick gedacht.
Wenn Du hier in das BrickTrick-Board schreiben möchtest, dann öffnet sich ein Fenster auf dem die Zugangsdaten stehen.

Wie macht man denn nun Brickfilme?
Diese Filme werden überwiegend mit dem Stop-Motion Verfahren hergestellt. Dazu macht man ein Bild von einer Figur, bewegt sie ein bischen, macht wieder ein Bild, usw.
Schliesslich hat man ganz viele Bilder gemacht, die, wenn man sie schnell hintereinander abspielt eine flüssige Animation ergeben. Ähnlich wie das Daumenkino
Diese Stop-Motion Technik ist eigentlich so alt wie der "Film" selber. KingKong wurde so gemacht, auch die alten StarWars-Filme wurden damit gemacht (Wampa, AT-AT).

Welche Hardware / Computer / Kamera brauche ich?
Ein normaler Computer und eine Webcam sind völlig ausreichend. Diese wird einfach an den Computer angeschlossen, auf das Set/Figuren gerichtet, fertig. Nun macht man seine Bilder die an den Computer übertragen werden, die dann wiederum hinterher zu einen Film gemacht (gerendert) werden.
Es gibt auch die Möglichkeit per Camcorder oder Digicam die Bilder zu machen.
Die Hauptsache die für Kameras wichtig ist, ist dass sie den Autofokus auf "manuell" einstellen können müssen.
HIER findest Du alles was Du über die Kameras wissen musst.

Womit fängt man an?
Mit der Story! Denn das ist und bleibt einfach das wichtigste - auch in den Brickfilmen. Die muss nicht Witzig sein, oder extrem Tiegang haben. Aber für den Anfang sind witzige ganz gut als Übung. Du musst Dir also eine Geschichte ausdenken und Dir überlegen WAS und WIE Du da zeigen möchtest. Welche Figuren brauchst Du, welche hast Du?
HIER findest Du alles über Story und Storyboard

Animieren
Das macht man Bild für Bild: Bewegen, fotografieren, bewegen, fotografieren...
Je kleiner/feiner die Bewegung in den Animationen sind, um so besser. Das ganze ist dann für die FPS-Zahl wichtig (Bilder-Pro-Sekunde). Ein Film im TV/Kino wird mit 24 bzw. 25 FPS ausgestrahlt. 12 FPS reichen aber völlig aus. Es gibt Brickfilmer die mit 15 FPS filmen. Da ist die Animation dann flüssiger. Aber ist mit 3 Bildern Pro Sekunde MEHR Arbeit.
Du musst also ausprobieren wie Fein die Bewegungen sein müssen. Aber da bist Du nicht ganz alleine auf Dich gestellt, denn
HIER findest Du alles über Animation und FPS

Cinematographie / Kamerawinkel
Den grössten Fehler den Anfänger machen ist, dass die Kamera nach UNTEN guckt. Sie stellen die Kamera hoch und höher. Die so genannte "Vogelperspektive". Das mag für bestimmte Einstellungen/Szenen nützlich sein, ist aber prinzipiell die ungünstigste Einstellung/Winkel. Schau doch mal einen normalen Film/DVD an, dort findest Du kaum solche Vogelprespektiven. Denn diese Einstellung ist langweilig und uninteressant. Aber keine Angst,
HIER findest Du allen über die Cinematographie

Dein Set / Bühne
Das, wo Deine Animationen stattfinden, heisst SET. Und der Setbau sollte sich natürlich der Story Deines Films/Story anpassen. Wichtig beim Set ist, dass Du es richtig fest auf Deinen Tisch fixierst/fest klebst. Am besten geht das mit Tesafilm, Malerkrepp. Das macht man darum, damit nichts verwackelt. Denn nur minimale Wackler im Set (oder an der Kamera) sieht man hinterher im fertigen Film. Aber:
Hier findest Du alles über die Set-Gestaltung

Licht und Beleuchtung
Das entgültige Tutorial hierzu ist immer noch in Arbeit. Doch ist es so, dass Du unbedingt Sonnenlicht vermeiden musst. Rolladen runter, Zimmerlampe an, und noch die Schreibtischlampe. Dunkle Kleidung ist perfekt, da sie kein Licht zurück werfen.
Hier findest Du möglichkeiten Den Set mit LED zu beleuchten
Hier findest Du professionelle LED-Lösungen

Audio / Musik / Sound
Mit einem billigen Mikrofon geht das natürlich nicht so gut. Software gibt es dagegen sehr günstig, sogar umsonst. Audacity ist hier das Zauberwort.
Und Musik für die Filme klaut man natürlich NICHT aus den Charts oder Kinofilmen. Also:
Hier findest Du alles was Du über AUDIO wissen musst.
Hier findest Du kostenlose Musik.

Bluebox und andere Effekte
Natürlich gibts auch in Brickfilmen Effekte wie das Bluebox Verfahren. Grundsätzlich geht das aber mit jeder Farbe, Hauptsache ist dass die gewünschte Farbe nicht auch im Set vorkommt. Und dann wird einfach der einfarbige Hintergrund im PC ersetzt - mit Bildern oder anderen Filmen. Kostenlose Software machts möglich.
Hier findest Du die Grundlagen zum BlueBox Verfahren
Hier findest Du ein Video-Tutorial-Reihe wie man BlueBox mit einem Programm macht
Hier findest Du ein Tutorial zum fliegen/Springen lassen von Figuren/Steinen mit BAFRAN
Hier findest Du alles Laserschwert / Lichtschwert - Tutorials

Benötigte Software / Programme für Legofilme
Es gibt viele verschiedene Programme im Freeware-Bereich. Welche Programme wofür gut sind, wo man sie downloaden kann, findest Du
Hier im Software-Guide

Brickfilme im Internet + Homepage
Natürlich macht es mehr Spass, wenn man seine Filme mit anderen teilen kann, wenn man Kritik, Lob und Verbesserungsvorschläge bekommt.
Früher war das gar nicht so einfach, es gab kein YouTube, kein MySpace, und die wenigsten hatten eine DSL-Internetverbindung. Heute ist das alles weniger problematisch, aber das steht alles:
Hier im Internet-Ratgeber

Video-Tutorials
Manchmal ist es einfacher wenn man etwas in einem Video erklärt bekommt. BrickTrick hält für Dich eine Menge an Video-Tutorials bereit, die Du alle im:
BrickTrick TrickTipp Bereich findest

FAQ / 10 goldene Regeln
Es gibt Fragen, die schon viele viele, ganz viele andere vor Dir gefragt haben. Und genau so oft wurden sie auch schon beantwortet. bevor Du also im BrickBoard oder hier im BrickTrick-Board postest, solltest Du mal in die
BrickTrick FAQ schauen.
Und natürlich solltest Du die
10 goldenen Brickfilm-Regeln auswendig kennen!


Bleibt nur noch viel Erfolg zu wünschen!


Warning: main(comments/coment.php) [function.main]: failed to open stream: No such file or directory in /home/root0/home/20008/html_bricktrick.de/footer.php on line 3

Warning: main() [function.include]: Failed opening 'comments/coment.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /home/root0/home/20008/html_bricktrick.de/footer.php on line 3
 
Tutorials
 

Wunschliste
 

Linkliste
Hier kannst Du
DEINE Seite posten
 

Contest
Steinerei
Steinerei

 

(C) www.bricktrick.de
nach oben